Workshops

NEU !!!    „VOGELFOTOGRAFIE an unserer Winterfütterung“

Für begeisterte Vogelfotografen haben wir aktuell etwas Besonderes anzubieten! Wir stellen die Ansitzhütte an unserer Winterfütterung zur Verfügung! Diese Fütterung betreiben wir schon viele Jahre lang und eine große Anzahl von Vögeln besucht uns dort täglich. Fotografen können unsere Hütte nach Wunsch einen halben Tag, den ganzen Tag, aber auch mehrere Tage lang benutzen. Wir bieten auch eine fotografische Begleitung an! Dabei ist einer von uns mit dabei, um mit Rat und Tat behilflich zu sein.

Diese Bilder sind an unserer Winterfütterung entstanden!

Unsere Fotohütte bietet bequem Platz für drei Fotografen. Fotografiert wird durch flexible Tunnel aus Textilmaterial. Die Beobachtung der Tiere erfolgt durch einseitig verspiegeltes Glas. Vor der Hütte können die Vögel am Boden oder auf verschiedenen Ansitzen fotografiert werden. Die Ansitze werden laufend ausgetauscht! Auch eine kleine Wasserstelle ist vorhanden.
Die Hütte steht etwas tiefer als der Fütterungsplatz, dadurch befindet sich das Objektiv ungefähr auf Höhe der Vögel – es ergibt sich eine ideale Perspektive! Hinter dem Platz fällt das Gelände steil nach unten. Der Hintergrund wird durch einen mehrere hundert Meter entfernten bewaldeten Hang gebildet, so entstehen perfekt freigestellte Motive.

Wir bringen unsere Gäste mit unserem Allradfahrzeug vom Treffpunkt zum Parkplatz in der Nähe der Fotohütte. Zur Hütte sind es dann ca. 5 Minuten zu Fuß. Das letzte Stück des Weges ist schmal und steil! Bitte gute Schuhe mit einer rutschfesten Sohle anziehen und bei Bedarf Wanderstöcke mitbringen.

Die Winterfütterung befindet sich auf einem privaten Grundstück, daher ist dieser Platz weitgehend frei von Störungen! Der Besitzer hat uns die Erlaubnis erteilt hier eine Fotohütte zu errichten und die Fütterung durchzuführen. Danke für dieses freundliche Entgegenkommen!

Folgende Arten haben uns bis jetzt besucht:

Amsel, Bergfink, Blaumeise, Buntspecht, Eichelhäher, Gimpel, Goldammer, Grünfink, Habicht, Haubenmeise, Heckenbraunelle, Kleiber, Kohlmeise, Mäusebussard, Misteldrossel, Rabenkrähe, Rotkehlchen, Schwanzmeise, Sumpfmeise, Tannenmeise, Zippammer

Manchmal tauchen auch sehr seltene Arten und Irrgäste an der Winterfütterung auf! So war z.B. ein Adlerbussard für einige Tage unser Gast!

Die ideale Ausrüstung:

  • Die Kleinvögel sind meistens ca. drei Meter von der Hütte entfernt. Das eingesetzte Objektiv sollte also eine geringere Naheinstellgrenze als diese drei Meter haben. Je nach Kameratyp ist eine Brennweite zwischen 200 und 400 Millimeter ideal!
  • Greifvögel, Raben und Eichelhäher befinden sich ca. 10 Meter von der Hütte entfernt. 400 bis 600 Millimeter Brennweite sollte das Objektiv haben, je nach Sensorgröße der Kamera.
  • Ein stabiles Stativ muß mit dabei sein! Um möglichst flexibel zu sein, verwenden wir keine fixe Auflage.
  • Achtung: Unsere Hütte ist nicht beheizt! Eine sehr warme Bekleidung ist wichtig! Zusätzlich stehen warme Decken zur Verfügung.

Unsere Leistungen:

  • Transport mit unserem Allradfahrzeug vom Treffpunkt (siehe Anfahrtsbeschreibung unten) zum Parkplatz in der Nähe der Fotohütte.
  • Professionelle Fotohütte für maximal drei Fotografen.
  • Ausführliche Einweisung in den Gebrauch der Hütte und in die Fotografie.
  • Auf Wunsch durchgehende fotografische Begleitung.
  • Auf Wunsch Kaffee und/oder Tee sowie eine kleine Jause.
  • Transport zurück zum Treffpunkt.

Unsere Preise pro Fotograf (inkl. 20% Mwst.):

  • Mit Fahrt zur Hütte und Abholung von dort, sowie einer umfangreichen Einweisung:
    1/2 Tag (ca. 4 Stunden):   90.–
    1 Tag (ca. 8 Stunden):     140.–
    2 Tage (ca. 16 Stunden): 235.–
    3 Tage (ca. 24 Stunden): 310.–
    4 Tage (ca. 32 Stunden): 375.–
    5 Tage (ca. 40 Stunden): 435.–
  • Mit Fahrt zur Hütte und Abholung von dort, sowie einer kompletten fotografischen Begleitung:
    1/2 Tag (ca. 4 Stunden):  150.–
    1 Tag (ca. 8 Stunden):     230.–
    2 Tage (ca. 16 Stunden): 380.–
    3 Tage (ca. 24 Stunden): 500.–
    4 Tage (ca. 32 Stunden): 605.–
    5 Tage (ca. 40 Stunden): 700.–

Anfahrt zum Treffpunkt:

Auf der Autobahn kommend: Ausfahrt VOMP (Exit 53) benutzen, beim Kreisverkehr weiter in Richtung VOMP, nach 130 Metern rechts abbiegen – hier ist ein Parkplatz und unser Treffpunkt.

Von Vomp kommend: Kurz vor dem Kreisverkehr bei der Autobahnauffahrt links abbiegen – hier ist ein Parkplatz und unser Treffpunkt.

Von Pill kommend: Beim Kreisverkehr bei der Autobahnauffahrt weiter in Richtung VOMP, nach 130 Metern rechts abbiegen – hier ist ein Parkplatz und unser Treffpunkt.

Von Terfens kommend: Beim Kreisverkehr bei der Autobahnauffahrt weiter in Richtung VOMP, nach 130 Metern rechts abbiegen – hier ist ein Parkplatz und unser Treffpunkt.

Mögliche Termine:

Die Termine für die Wintersaison 2017/18 stehen noch nicht fest, werden aber frühzeitig veröffentlicht.


Buchung:

Die Buchung kann telefonisch über +43 650 7003788 oder per E-Mail an heidi.nothegger@die-naturfotografen erfolgen. Sobald die Gebühr für den Workshop bei uns eingelangt ist, gilt die Buchung als verbindlich. Sollte die Fotografie an unserer Winterfütterung am gebuchten Termin nicht möglich sein (ungeeignete Witterung, Störung der Vögel, Krankheit der Kursleiter, Höhere Gewalt und Ähnliches), dann bieten wir eine kostenlose Buchung im selben Umfang an einem anderen Termin an. Wenn dieser Ersatz nicht gewünscht wird, erstatten wir 2/3 der Gebühr zurück.

4-TÄGIGE WORKSHOPS

Für das Jahr 2017 sind wieder eine Reihe von 4-tägigen Workshops geplant. Dabei führen wir die Teilnehmer zu den schönsten Plätzen in den jeweiligen Gebieten. Unsere langjährige fotografische Erfahrung geben wir gerne weiter! In zwei theoretischen Teilen und auf mehreren Fotowanderungen gibt es viel Zeit zum Probieren und um Fragen zu stellen. Es besteht auch die Möglichkeit eigene Bilder zum Workshop mitzubringen, um diese gemeinsam anzusehen und zu besprechen.

Die Inhalte der theoretischen Teile:

  • Motive: Landschaften / Tiere / Pflanzen / Makro
  • Wissensgrundlagen: Die Natur verstehen / Zur rechten Zeit am richtigen Ort
  • Bildgestaltung: Beleuchtung / Licht und Schatten / Linien und Farben / Blickwinkel und Bildwinkel / Schärfentiefe / Freistellen / Gestalten mit dem Umfeld / Besonderheiten der Naturfotografie
  • Die richtige Ausrüstung: Stative / Zubehör / Spezielle Hilfsmittel
  • Fotografieren im Freien: Kleidung / Heiße Sonne / Regen und Feuchtigkeit / Wind und Kälte
  • Einstieg in die Naturfotografie: Zoofotografie / Im Botanischen Garten

Bitte zum Workshop mitnehmen: Fotoausrüstung, Stativ, Schreibzeug, Laptop (wenn vorhanden), Wanderbekleidung mit wasserdichten und festen Bergschuhen, gute Ersatzschuhe, Regenschutz, Fernglas, Wanderstöcke, Verpflegung für Wanderungen (Getränke, Obst, Müesli-Riegel, Schokolade …).

„Frühlingserwachen – Gehen & Sehen“
Makrofotografie von Insekten und Pflanzen, Frühlingslandschaften im Tal und am Berg – auf den Spuren des Fotowanderbuches „Gehen & Sehen“, vorbei an Kapellen und geheimnisvollen Plätzen.
Donnerstag 20.4.2017, 18.00 Uhr –  Sonntag 23.4.2017, ca. 12.00 Uhr
Veranstaltungsort: Hotel Gasthof Esterhammer
Kosten: 350.– für Kurs und Unterkunft im Einzelzimmer mit Halbpension
Details: www.naturfototage.com, Buchung: hotel@esterhammer.at, +43 5244 62212
ACHTUNG! Nur mehr zwei Plätze verfügbar!

„Im Bann der Herbstfarben“
Donnerstag 12.10.2017 – Sonntag 15.10.2017. Lärchenwälder, ein stiller Bergsee und die Farben des Herbstes
Im Tiroler Obernbergtal, einem Paradies für Fotografen, Unterbringung im Almi`s Berghotel in Obernberg (urig und gemütlich)
Details und Anmeldung auf www.almis-berghotel.at

Weitere Workshops sind in Vorbereitung!

GANZTÄGIGE  WORKSHOPS

Im Rahmen des Städtewettbewerbs „ENTENTE FLORALE“:

„Naturfotografie“
Termin: Sa 20.5.2017, 9:00 bis 12:00 und 14:00 bis 17:00
Inhalte: Bildgestaltung, Kameratechnik und vieles mehr
Ort: ENTENTE FLORALE-Infopoint, Franz-Josef-Straße, Schwaz
Kostenloser Workshop!
minimale Teilnehmerzahl: 5, maximale Teilnehmerzahl: 20
Der Workshop findet bei jeder Witterung statt!
Anmeldung erforderlich unter:
floral@schwaz.at
heidi.nothegger@die-naturfotografen.com
reinhard.hoelzl@die-naturfotografen.com
+43(0)664-1437188

Wichtiger Hinweis:
Die Teilnahme an allen Workshops findet auf eigene Gefahr statt, die Kursleiter haften nicht für Schäden und Unfälle aller Art. Bei einer eingeschränkten Möglichkeit zur Fotografie aufgrund von anhaltendem Schlechtwetter oder höherer Gewalt erfolgt keine Rückerstattung der Kursgebühr, ausgenommen der Workshop „Vogelfotografie an unserer Winterfütterung“. Hier gelten die oben angeführten Bedingungen!
Mit der Teilnahme am Workshop erklären sich die Kursteilnehmer mit diesen Bedingungen einverstanden.