Pflanzen

Wenn der Winter langsam dem nahenden Frühling weicht, dann können wir es kaum erwarten – das Grün der Gräser, Kräuter und Bäume. Sprießen dann die ersten Blüten, dann versinkt so manche Wiese in einem Rausch der Farben und Düfte.

Im Sommer wiederholt sich dieses Wachsen und Blühen dann auf den Bergen, je höher umso später strecken sich die Blüten der Gebirgsblumen der Sonne entgegen.

Bevor der erste Schnee des Winters dem Wachstum der Pflanzen Einhalt gebietet, zeigen sie sich noch einmal von ihrer schönsten Seite. Im Vergehen und Verwelken explodieren ein letztes Mal die Farben …